In 5 Schritten zum digitalen Vorsorgeberater wayly!

Analyse der Rahmenbedingungen

Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir die Situation Ihres Kunden. Welche Produkte werden angeboten? Wie gestaltet sich das Versorgungswerk? In welchem Umfang wird wayly eingesetzt? Wir stellen hier direkt die Weichen, um so schnell und individuell wie möglich beginnen zu können!

Vereinbarungen

Ein bisschen Papierkram und schon kann es losgehen: Wir schließen eine Auftragsverarbeitung, die das wichtige Thema Datenschutz DSGVO-konform regelt. Zusätzlich wird eine Nutzungsvereinbarung zwischen wayly und Ihnen geschlossen.

Mock-Up-Geräte mit wayly Vorschau

Einrichtung – jetzt geht es los!

Unsere technische Abteilung richtet wayly nach den besprochenen Wünschen und Vorgaben für Ihren Firmenkunden ein. Im Anschluss folgt eine gemeinsame Feedbackrunde und die Übergabe „Ihres“ wayly.

Auslieferung

Im Anschluss wird das Konzept an den Kunden übergeben. Wir implementieren gemeinsamen mit Ihnen das vorher definierte Aktivatoren-Konzept, um alle Mitarbeiter zu erreichen. Gleichzeitig zeigen wir Ihnen die Erfolgsfaktoren, die eine erfolgreiche Implementierung ausmachen.

Fehlen nur noch die Daten

Alle Informationen, die bei wayly generiert werden, erhalten sie automatisiert und standardisiert in regelmäßigen Auswertungen (Antragslisten, Dokumente, Interessenten). Natürlich erhalten Sie auch einen Zugang zu dem System, um jederzeit selbstbestimmt auf die Daten zugreifen zu können.

Felix Noppenberger

Ich unterstütze Sie gerne bei Fragen zum digitalen Vorsorgeberater wayly!

Nehmen Sie einfach Kontakt auf oder vereinbaren Sie direkt einen Termin. Ich freue mich auf Sie!