Seite wählen

FAQs

Vorstellung Multi Robo Advisor GmbH & wayly

Wer/was ist die Multi Robo Advisor GmbH (kurz MRA)?

Die Multi Robo Advisor GmbH ist ein Softwareunternehmen, welches durch seine Gesellschafterstruktur vertriebliches, technisches, prozessuales und methodisches Know-how im Bereich Beratung, Versicherung und Vorsorge bündelt.

Unsere Mission ist es, kreative, multimediale, mit „Kundenerlebnissen“ angereicherte innovative Software zu entwickeln, die alle Aspekte einer Vorsorgeberatung der Zukunft berücksichtigt – einfach, persönlich und digital.

Was ist wayly?

Unkompliziert. Wegweisend. Individuell. wayly ist die digitale Beratungsplattform für betriebliche Vorsorgeoptionen, mit dem die Vorsorge Spaß macht.

Alle Inhalte sind durch die User-Zentrierung nutzerfreundlich und intuitiv gestaltet – ohne Versicherungschinesisch.

Völlig unkompliziert kann der Arbeitnehmer sich über seine individuellen Vorsorgeoptionen „ohne Druck“ informieren, Angebote berechnen und online abschließen – jederzeit, selbstbestimmt….

…und Dank dem hybriden Beratungsansatz, kann sich der Arbeitnehmer jederzeit durch einen Vorsorge-Experten beraten lassen – per Telefon, Video, Live-Chat oder im persönlichen Termin.

Welche Vorteile bietet der wayly - für Vermittler, Arbeitgeber und Arbeitnehmer?

Für Vermittler

  • Hohe Zeiteffizienz
  • Beratungsgespräche können sehr zeitintensiv und umfangreich sein – bis heute! Denn mit wayly werden die wichtigsten Fragen bereits digital beantwortet.

  • Senkung der Fixkosten
  • Dank wayly musst du für Beratungen nicht mehr persönlich vor Ort sein. So sparst du nicht nur kostbare Zeit, sondern auch Reise- und Werbungskosten.

  • Neukunden-Gewinnung
  • Nutze die schnellere Beratung als neuen Vertriebsansatz in großen Unternehmen und erweitere so deinen Kundenstamm.

  • Höhere Akzeptanzquote
  • Du kennst das: Der ein oder andere empfindet ein Beratungsgespräch vielleicht als Druck-Situation und möchte sich nicht direkt im Termin entscheiden.

    Mit wayly können sich Arbeitnehmer stattdessen zu jeder Zeit an jedem Ort eigenständig informieren – mit sofortiger Online-Abschlussmöglichkeit.

  • Größere Vertriebspower
  • Durch die zeitgleiche Beratung an unterschiedlichen Standorten, die Vorinformation der Arbeitnehmer durch wayly und die höhere Akzeptanzquote kannst du die Anzahl deiner Abschlüsse deutlich steigern.

  • Innovativer, moderner Kommunikationskanal für eigene Kunden
  • Digital, nutzerfreundlich, intuitiv – Vorsorge die Spaß macht

  • Voll digitale Beratung
  • Individuelle digitale und unabhängige Informations- und Abschlussmöglichkeit rund um die Uhr inkl. personalisiertem Arbeitnehmerprofil

  • Schnittstellen in eigene Systeme
  • Marketing-Support: Maßgeschneidertes Kommunikationspaket erhöht Umsetzungsquote
  • Support durchs wayly Team



Für Arbeitgeber

  • Steigerung der Arbeitgeber-Attraktivität
  • Digitale Vorsorge, die Spaß macht, als Alleinstellungsmerkmal für dein Unternehmen.

  • Effiziente Zeitnutzung
  • Viel zu tun? Wenig Zeit? Kein Stress! Mit wayly musst du deine Mitarbeiter nicht mehr selbst über das Angebot betrieblicher Vorsorgeoptionen informieren – stattdessen können sie sich eigenständig online oder persönlich durch einen Vorsorge-Experten beraten lassen.

  • Beitrag zur Digitalisierung
  • Papier-Chaos war gestern: Mit dem Einsatz von wayly wird der Beratungsprozess deiner Mitarbeiter digitalisiert. Dadurch reduzierst du deinen administrativen Aufwand und erfüllst gleichzeitig wichtige Voraussetzungen, wenn es um die Digitalisierung in Unternehmen geht.

  • Beschleunigter Beratungsprozess
  • Dein Unternehmen hat eine komplexe Organisationsstruktur? – kein Problem! Denn dank wayly kann eine Vielzahl von Mitarbeitern standortübergreifend und an der Organisationsstruktur angepasst beraten werden.



Für Arbeitnehmer

  • digitale Beratungsplattform für betriebliche Vorsorgeoptionen, die Spaß macht
  • jederzeit (24/7/365) und überall online erreichbar
  • selbstbestimmt, nutzerfreundlich, unkompliziert und intuitiv – ohne Versicherungschinesisch
  • umfangreiches Informationsportal
  • digitale Angebotsberechnung
  • Online-Abschlussmöglichkeit
  • direkter Kontakt zum Vorsorge-Experten -– per Telefon, Video, Live-Chat oder im persönlichen Termin

Produkte + Durchführungswege + Funktionalitäten

Welche Durchführungswege werden aktuell angeboten?

Aktuell werden als Durchführungswege die Direktversicherung (§ 3 Nr. 63 EStG) und der die Unterstützungskasse (§4d EStG) angeboten.

Welche Versicherer sind aktuell angebunden?

Aktuell besteht eine exklusive Vereinbarung zur Nutzung mit folgenden Versicherern:
AXA, Alte Leipziger, Allianz, HDI, Swiss Life und VKB

Welche Produkte sind verfügbar?

Bei den genannten Versicherer steht die angebundene Produktpalette in der betrieblichen Vorsorge sowie der betrieblichen Berufsunfähigkeitsabsicherung zur Verfügung.

Können Vorsorgeverträge online über den wayly abgeschlossen werden?

Die Altersvorsorge kann online über wayly abgeschlossen werden.

Die betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung, inklusive der Beantwortung von Gesundheitsfragen, kann online über wayly abgeschlossen werden.

Können mehrere Produkte über einen wayly abgebildet werden?

Ja, sowohl die bAV als auch bBU können gemeinsam in einem wayly platziert werden.

Können mehrere Tarife über einen wayly abgebildet werden?

Ja, es können gleichzeitig mehrere Tarife einer Produktkategorie abgebildet werden. Durch ein dynamisches Auswahlmodul können die Mitarbeiter direkt den für sie richtigen bzw. geeigneten Tarif (z. B. einen Fonds-Tarif für Mitarbeiter bis zum 55 Lebensjahr und einen klassischen Tarif für Mitarbeiter > 55 Lebensjahr) auswählen.

Können mehrere Berufsgruppen innerhalb der betrieblichen Berufsunfähigkeit abgebildet werden?

Ja, es können mehrere Berufsgruppen (inkl. unterschiedlicher Höhe der Berufsunfähigkeitsrente) gleichzeitig abgebildet werden. Durch ein dynamisches Auswahlmodul können die Mitarbeiter direkt den für sie richtigen bzw. geeigneten Tarif auswählen.

Können in der betrieblichen Berufsunfähigkeit sowohl Bonusrente als auch der Ansammlungsbonus abgebildet werden?

Ja, es kann die Bonusrente und der Ansammlungsbonus abgebildet werden.

Welche Arbeitgeberzuschüsse kann wayly abbilden?

  • %-ualer Zuschuss
  • Fester Zuschuss
  • Kombinationszuschuss (% + Fest)
  • Matchingmodelle (z. B. 50 € Grundzuschuss bei 50 € Entgeltumwandlung)

Können Vermögenswirksame Leistungen (VWL) über wayly abgebildet werden?

Ja, es können Vermögenswirksame Leistungen (VWL) abgebildet werden.

Können Altverträge über einen wayly berücksichtigt werden?

Altverträge sind ein komplexes Thema, die einen erhöhten Beratungsbedarf erfordern. Bestätigt der Mitarbeiter, dass er bereits eine bestehende betriebliche Vorsorge besitzt, wird er zum Berater übergeleitet.

Bietet wayly die Möglichkeit an, dass CI des Arbeitgebers abzubilden?

wayly positioniert sich bewusst als eigene Marke, unabhängig von einem Versicherer oder Arbeitgeber. Natürlich bindet der wayly für den Arbeitgeber dessen Logo auf der Seite ein.

Ist eine zusätzliche Individualisierung der Ansprache und dem Auftritt im Arbeitgeber CI gewünscht, bieten wir z. B. eine Landingpage im Arbeitgeber-CI mit der zusätzlichen Möglichkeit, eigene Botschaften und Informationen (z. B. Begrüßungsvideo der Geschäftsleitung) einzubinden.

Vertrieb & operative Umsetzung

Wer sind die Zielkunden von wayly?

Wir empfehlen den Einsatz für alle Arbeitgeber mit mehr als 250 Mitarbeitern. Neben den technischen Voraussetzungen wie den oben genannten Versicherern und Produkten eignet sich der wayly besonders bei Firmen die:

  • gerne eine digitale Beratung anbieten wollen aber trotzdem nicht auf die Möglichkeit einer persönlichen Beratung verzichten möchten
  • keine Beratung während der Arbeitszeit ermöglichen
  • keinen Zutritt auf das Firmengelände zulassen
  • eine hohe Filialdichte aufweisen
  • keine verbindliche Beratung ermöglichen
  • einen hohen Anteil an Außendienstmitarbeitern oder Schichtdiensten aufweisen
  • digital affin sind und/oder wayly optimal in die Digitalisierungsstrategie passt

oder

  • im Anschluss einer erfolgten Kommunikationskampagne vor Ort einen digitalen Berater zur Verfügung stellen wollen
  • eine unterstützende digitale Begleitung einer Kommunikationskampagne wollen

Gibt es vertriebliche Unterstützung für die Neukundenakquise und Arbeitnehmeraktivierung?

Ja, der Vermittler erhält vertriebliche Unterstützung durch unser Aktivatorenkonzept (siehe Aktivatoren-Broschüre)

wayly stellt dem Vermittler folgende Aktivatoren kostenlos zur Neukundenakquise zur Verfügung:

  • Arbeitgeberpräsentation
  • Mitarbeiterpräsentation
  • wayly-Demovideo
  • wayly-Demo-Link

sowie kostenpflichtige:

  • Landingpage im Look & Feel des Arbeitgeber (Zielgruppe = Arbeitgeber)
  • Arbeitgeberflyer (Zielgruppe = Arbeitgeber)

Was muss der Vermittler tun?

Die Umsetzung hängt immer vom Umfang und Einsatzzweck des wayly ab.

Rechtliche Themen (Rechtsabteilung)

  • Einrichtung des Gruppenrahmenvertrages (zwischen Arbeitgeber & Versicherer)
  • Vereinbarung zur Nutzung von wayly inkl. Akzeptanz von elektronischen Unterschriften (wird zwischen Vermittler und Arbeitgeber geschlossen)
  • Abschluss Softwarenutzungsvertrag und Auftragsdatenverarbeitung mit der MRA
  • Befüllen der Einrichtungscheckliste

Informationsinhalte / Aktivatoren (Marketing)

  • Definition der in der Sidebar hinterlegten Kontaktmöglichkeiten
  • Vorstellung und Besprechung der individuellen Aktivatoren-Kampagne
  • Befüllen des Aktivatoren-Bestellformulars und Bestellung von Aktivatoren für die Informationskampagne
  • Falls gewünscht: Unterstützung bei der Arbeitgeberansprache und der Aktivatoren-Kampagne durch die MRA

Technische Aspekte (IT)

  • Gemeinsame Definition der Datenstruktur (Welche Daten werden in welchem Turnus an Vermittler & Arbeitgeber übergeben – Daten & Dokumente)
  • Einrichtung der Sidebar (z. B. Hinterlegung vermittlerindividueller Links – z. B. Homepage, vermittlereigenes Termintool etc.)
  • Beratungsverzicht: MRA wird den vom Vermittler zur Verfügung gestellten Beratungsverzicht in die Strecke einpflegen
  • Abstimmung ob und welche weiteren Dokumente in der Antragsstrecke erzeugt werden sollen (z. B. eigene Entgeltumwandlungsvereinbarung, Beratungsdokumente etc.)
  • Testung und Abnahme des konfigurierten wayly

Was muss der Arbeitgeber tun?

Rechtliche Themen (Rechtsabteilung)

  • Einrichtung des Gruppenrahmenvertrages mit dem Versicherer (falls noch nicht vorhanden)
  • Vereinbarung zur Nutzung von wayly inkl. Akzeptanz von elektronischen Unterschriften (wird zwischen Vermittler und Arbeitgeber geschlossen)

Informationsinhalte / Aktivatoren (Marketing)

  • Vorstellung und Besprechung der individuellen Aktivatoren-Kampagne
  • Entwicklung der Inhalte einer firmenindividuellen Landingpage
  • Falls gewünscht: Entwicklung Begrüßungsvideo durch die Geschäftsführung
  • Definition Zeitplan der Umsetzung (zwischen MRA, Vermittler und Arbeitgeber)

Technische Aspekte (IT)

  • Prüfung der technischen Verfügbarkeit (Erreichbarkeit) der wayly Inhalte auf den Endgeräten der Mitarbeiter durch IT des Arbeitgebers (anhand Beispiel-wayly)
  • Gemeinsame Definition der Datenstruktur (Welche Daten werden in welchem Turnus an den Arbeitgeber übergeben – Daten & Dokumente)

Gibt es eine Demoversion?

Der Vermittler kann sich unter dem folgenden Link: https://wayly.de/ ein wayly-Demo-Video (Kurzversion) anschauen.

Auf Anfrage an info@multi-robo-advisor.de erhält der Vermittler einen Test-Link.

Welche Unterstützung bietet die MRA im Rahmen von Kundenprojekten an?

Die MRA ist im Rahmen der Konfiguration zuständig für die technische Einrichtung des wayly.

Der Vermittler kann zusätzlich einen wayly-Consultant der MRA für z. B. Unterstützung bei der Arbeitgeber-Akquise, Vorstellung von wayly inkl. Aktivatoren bei der Geschäftsführung, Personalabteilung und weiteren Multiplikatoren, Umsetzung der Aktivatorenkampagne kostenpflichtig hinzubuchen.

Kann ich wayly auch durch einen Kooperationspartner umsetzen lassen?

Ja, die pension solutions group (PS) bietet den Vermittlern ein attraktives Kooperationsmodell an, in dem die Standardanwendung des wayly um einen effizienten und digitalen „End-to-End“ Prozess erweitert wird. Sprechen Sie uns gerne dazu an!

Datenschutz – IT – Haftung

Wer hat Zugriff auf die Kundendaten?

Neben der MRA sind im Rahmen der Dienstleistungserbringung folgende Unternehmen beteiligt:

Wer schließt mit wem eine Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung?

Die MRA schließt mit dem Vermittler eine Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung ab. Darüber hinaus empfehlen wir dem Vermittler, den Einsatz des wayly mit dem Arbeitgeber schriftlich zu vereinbaren.

Wie und wo ist der Datenschutz für den Arbeitnehmer geregelt und hinterlegt?

Die Datenschutzerklärung des Vermittlers wird im wayly-Footer des firmenindividuellen wayly hinterlegt.

Wer ist Ihr Ansprechpartner bei technischen Problemen?

Die MRA steht dem Vermittler und/oder seinem Kunden bei technischen Problemen zur Verfügung.

Wer haftet für den Einsatz des digitalen Beratungstool wayly?

Die MRA stellt als Softwareanbieter dem Vermittler den wayly als Anwendung zur Verfügung. Die Haftung für die Beratung liegt beim Vermittler.

Benötigt der Vermittler technische Geräte oder zusätzliche Software?

Nein, der Vermittler benötigt für die Nutzung weder spezielle Geräte noch zusätzliche Software. Alle Bestandsteile des wayly und der angeschlossenen Anwendungen sind über einen Browser zu erreichen.

Welche Systemvoraussetzungen gibt es?

Der Zugriff erfolgt per Web und kann über jeden Standardbrowser aufgerufen werden. Die Seite ist zudem für mobile Endgeräte und Tablets optimiert, sodass eine Nutzung über das Handy jederzeit möglich ist.

Zur Nutzung von Kommunikationswegen wie Videoberatung oder anderen Tools muss ggfs. zusätzliche Software genutzt werden.

Vertragsthemen

Wie gestaltet sich die Vertragssituation?

Die Multi Robo Advisor GmbH (MRA) stellt die Software zur Verfügung. Zwischen der MRA und dem Vermittler wird ein Softwarenutzungsvertrag inkl. Auftragsdatenverarbeitung geschlossen.

Wir empfehlen den Einsatz von wayly zwischen Vermittler und Arbeitgeber schriftlich zu fixieren. Gerne stellen wir dazu Musterformulierungen zur Verfügung.

Verfügt die MRA über eine eigene Vermittler-Zulassung?

Die MRA ist IT-Dienstleister und Betreiber der digitalen Beratungsplattform und besitzt keine eigene Vermittler-Lizenz.

Ist in wayly ein Beratungsprotokoll hinterlegt?

Grundsätzlich wird im wayly im Rahmen des selbstbestimmten Online-Abschlusses des Mitarbeiters ein Beratungsverzicht vereinbart.

Darüber hinaus bietet die MRA als Softwareunternehmen in wayly die technische Möglichkeit an, projektbezogen ein Beratungsprotokoll, das vom Vermittler zur Verfügung gestellt wird, zu hinterlegen.

Das Beratungsprotokoll kann optional in der Dokumentenverwaltung hinterlegt, dem jeweiligen Rahmenvertrag zugeordnet und analog dem Kurzvorschlag befüllt werden. Für den Inhalt des Beratungsprotokolls ist der Vermittler verantwortlich.

Anwendung

Wie gelangen die Mitarbeiterdaten in den wayly?

1. Weg – Vermittler hat keine Personen- und Lohndaten vom Unternehmen erhalten

Die Arbeitnehmer geben ihre Personendaten (Vor- und Nachname, Alter, Gehalt etc.) selbst ein und die Daten werden erst durch die selbstständige Registrierung (Vergabe eines Benutzernamen = E-Mail und individuellem Passwort), gespeichert. Bis zum Registrierungsprozess sind die Arbeitnehmer anonym im wayly unterwegs.

2. Weg – Personen- und Lohndaten werden in den wayly eingespielt

Der Vermittler erhält die Personen- und Lohndaten als z. B. Excel vom Unternehmen. Diese Daten werden in den firmenindividuellen wayly eingespielt und der Mitarbeiter erhält seine individuellen Zugangsdaten inkl. wayly-Link & QR-Code per Brief oder E-Mail. Mit den individuellen Zugangsdaten können sich die Arbeitnehmer jederzeit in den wayly einloggen.

Wie kommen die AN auf die wayly-Plattform?

1. Weg – Vermittler hat keine Personen- und Lohndaten vom Unternehmen erhalten

Auf den Aktivatoren (Landingpage, Brief, E-Mail, Intranet, Poster, Roll-Up etc. – je nach Aktivatoren-Kampagne) ist ein firmenindividuell erzeugter QR-Code bzw. Link platziert, den die Arbeitnehmer mit ihren Mobile Devices (Handy, Tablet etc.) abscannen oder aufrufen können.

2. Weg – Personen- und Lohndaten werden in den wayly eingespielt (siehe oben)

Die Arbeitnehmer können sich jederzeit mit ihren Zugangsdaten im wayly einloggen

Kann der Arbeitnehmer den Beratungsvorgang unterbrechen, zwischenspeichern und später weitermachen?

Ja, sobald sich der Mitarbeiter einmal im System registriert hat, kann er durch einen erneuten Log-In jederzeit wieder seine bisher berechneten Angebote aufrufen. Unabhängig davon ist das Aufrufen des wayly jederzeit möglich.

Wie gestaltet sich der Beratungsablauf?

Der Arbeitnehmer kann sich selbstbestimmt auf der wayly-Plattform bewegen. Er kann sich im Informierenbereich per Erklärvideos, Quiz, FAQ`s zu den betrieblichen Vorsorgeoptionen informieren oder sich im Angebotsbereich sein individuelles Angebot berechnen.

Im ersten Schritt des Angebotsprozesses gibt der Arbeitnehmer seine persönlichen Daten (Vor- und Nachname, Gehalt, Steuerklasse etc.) ein und berechnet sich im zweiten Schritt sein individuelles Angebot. Nach der Angebotsberechnung kann der Arbeitnehmer sich im dritten Schritt registrieren und sich sein persönliches Profil (selbstständige Vergabe von Zugangsdaten = Benutzername und Passwort) anlegen. Durch die Registrierung sind die eingegebenen Daten im System gespeichert und der Arbeitnehmer kann sich nun jederzeit in den wayly einloggen und seine berechneten Angebote im Warenkorb aufrufen, neue berechnen sowie auf Wunsch online abschließen.

Kann der Mitarbeiter auf seine gespeicherten Angebote zugreifen?

Der Arbeitnehmer findet seine gespeicherten Angebote unter „gespeicherte Vorgänge“ in seinem Zugang. Übrigens stehen diese auch nach dem Vertragsabschluss weiterhin zur Verfügung.

Kann der Mitarbeiter mehrere Angebote berechnen?

Ja, der Mitarbeiter kann sich mehrere Angebote berechnen.

Wie erfolgt der Antragsprozess?

Entscheidet sich der Arbeitnehmer für den Abschluss eines Vorsorgevertrages, kann er dies direkt im wayly tun.

Alle notwendigen Dokumente (z. B. Entgeltumwandlungsvereinbarung) werden dem Arbeitnehmer in der Unterschriftenmappe zur Unterschrift zur Verfügung gestellt.

Der Arbeitnehmer hat nun die Möglichkeit seine Dokumente digital über die integrierte Unterschriftensoftware signotec zu unterschreiben.

Anschließend werden die relevanten Daten in eine Antragsliste übernommen und gemeinsam mit den projektbezogenen vordefinierten Dokumenten an vorher ausgewählte Empfänger gesendet (z. B. Arbeitgeber, Vermittler, Versicherer).

Alternativ stehen die Dokumente auch zum Download bereit (sowohl für den Arbeitnehmer als auch den Vermittler im jeweiligen Zugang).

Kosten

Einrichtungskosten

Die angebundenen Versicherer AXA, Alte Leipziger, HDI, Swiss Life und VKB stellen für die Einrichtung von wayly Beratungsstrecken in der Standard-Konfiguration ein gewisses Kontingent zur Verfügung. Im Rahmen dieses Kontingentes ist die Nutzung für den Vermittler kostenfrei.

Darüberhinausgehende Angebote können hinzugebucht werden.

Fallen weitere Kosten an?

Die unternehmensindividuelle Aktivatorenkampagne zur Arbeitnehmeraktivierung ist kostenpflichtig (siehe Anhang – Aktivatoren-Broschüre).

Die MRA erhebt darüber hinaus keinen Anspruch auf etwaige Courtagen im Rahmen der erfolgreichen Vermittlung von Vorsorgelösungen über den wayly.